BADI Culture

Heimat & Ursprung

Luzern, Schweiz | seit 2014

Samuel Reichmuth, selber in der Schweiz und in Südafrika aufgewachsen, verknüpft mit BADI Culture hochwertiges Schweizer Design mit Südafrikanischer Exotik. Orte und Menschen sind seine Inspirationsquellen, Einfachheit und Funktionalität sein Ziel. BADI Culture trägt die unverkennbare Handschrift talentierter Künstler:innen und Handwerker:innen aus beiden Welten.

Produkte & Stil

Samuel designt und produziert Taschen, Rucksäcke, Gürtel, Foulards, Portemonnaies und kleine Accessoires. Die Produkte sind inspiriert vom minimalistischen Schweizer Design sowie der Natürlichkeit und Rauheit südafrikanischer Materialien. Alles ist praktisch, minimalistisch und rustikal – BADI Culture legt grossen Wert auf zeitlose Slow Fashion, die Alt und Jung anspricht.

Herstellung & Transparenz

Alle Produkte von BADI Culture werden in Südafrika, Portugal, Italien und der Schweiz verantwortungsvoll hergestellt. Dabei arbeitet Samuel mit diversen Designer:innen und Handwerker:innen zusammen. Lokalität ist das Gebot der Stunde, eine enge Beziehung mit allen Involvierten eine Herzenssache. Samuel ist bestrebt, die Rohmaterialien möglichst lokal weiterzuverarbeiten und dabei auch gleich die lokale Industrie zu unterstützen. Freundschaftliche Kollaborationen sind quasi das Herzstück von BADI Culture.

Rohstoffe & Nachhaltigkeit

Primär verwendet BADI Culture zertifizierte Bio-Baumwolle und chromfrei gegerbtes Leder. Dabei sind lokale Rohstoffe immer die erste Wahl – sind sie nicht unmittelbar verfügbar, sucht Samuel den geografisch nächsten Ort für die Beschaffung. Auch auf die soziale Nachhaltigkeit legt er grossen Wert. Beispielsweise arbeitet er mit der IG Arbeit in Luzern zusammen, wo die Arbeitsintegration von beeinträchtigten Menschen aktiv gefördert wird.