Sie sind hier

FTC Cashmere

Heimat & Ursprung

Horgen, Schweiz | seit 2003

Andreas Knezovic stammt aus einem Bayrischen Dorf, er kann anpacken und wertschätzt die Natur. Seine Wurzeln hat er nicht vergessen, auch nicht als erfolgreicher Unternehmer. Als er 2003 mit seiner Frau Jutta FTC gründete, wollten sie deshalb mehr als gewinnbringend schöne Kaschmir-Pullover herstellen. Ihr Unternehmen sollte einen wichtigen Beitrag leisten zur nachhaltigen Entwicklung an allen Orten der Betriebstätten. Und das tut es. 

Produkte & Stil

Hier gibt es nur eines: Hochwertigen Kaschmir-Strick. Ob zeitlos edel oder mutig farbenfroh, bei FTC steckt höchste Qualität und detailverliebtes Design in der DNA. Die Pullover und Cardigans für Damen und Herren werden ausschliesslich aus dem eigenen Kaschmir oder aus dem patentierten SeaCell Cashmere – eine Faser-Kombination aus Kaschmir und Algenfaser, die man so nur bei FTC findet – gefertigt. Purer Luxus auf der Haut. Anfassen, anziehen, verlieben, nie mehr hergeben. 

Herstellung & Transparenz

Die FTC-eigene Strickerei liegt in der Inneren Mongolei (China), möglichst nahe der Kaschmir-Farmen. Hier entstehen Farbproben, Prototypen und die definitiven Kollektionen. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wohnen auf dem Fabrikgebäude und profitieren nebst fairen Anstellungsbedingungen von zahlreichen Vorteilen. Zum Beispiel von dem gesunden, frisch zubereiteten Essen, das im Hinterhof biologisch angebaut wird. Für Andreas und Jutta Knezovic ist selbstverständlich, dass das chinesische Team mehr als ‘ein Partner’ ist. Hier gehört jede und jeder zur Familie und wird entsprechend wertgeschätzt und gefördert.

Fasern & Nachhaltigkeit

Kaschmir ist nicht unumstritten. Viel wird betrogen, fremdes Tierhaar ins Kaschmir gemischt und mindere Qualität vertuscht. Für FTC gab es deshalb von Anfang an nur einen Weg: Volle Kontrolle und volle Transparenz. Von der Kaschmir-Ziege bis zum fertigen Endprodukt liegt alles in FTC-Hand. Die eigens gezüchteten Kaschmir-Ziegen werden traditionellen Bauern anvertraut. Diese erhalten dadurch eine Perspektive, wo normalerweise Abwanderung Einzug hält. Angeleitet zu einem korrekten sowie nachhaltigen Umgang mit den Tieren und der Umwelt erhalten sie eine Abnahmegarantier für die Kaschmir-Wolle. Zusätzlich werden Prämien für soziale Projekte ausbezahlt, inzwischen gibt es sogar eine Schule für die Kinder der Bauern, die ‘Swiss International FTC Cashmere World Hope School’. Das Gründerpaar ist sich bewusst: Wer mit Kaschmir arbeiten will, sollte Respekt und Liebe für alle Beteiligten beweisen.

Nebst reinen Kaschmirprodukten produziert FTC auch SeaCell Cashmere. Diese einzigartige Materialkombination entstammt einer anderthalbjährigen Forschung und gibt’s bis jetzt nur in der FTC-Kollektion. SeaCell Cashmere verbindet die kuscheligen Eigenschaften der tierischen Faser mit der pflegenden Wirkung der Braunalge. Selbstverständlich wird sowohl bei der Gewinnung der Algen als auch bei der Verarbeitung zum Garn auf höchste Nachhaltigkeit geachtet.