Sie sind hier

Modal

Seit wenigen Jahrzehnten trifft man in der Textilindustrie auch auf Modal. Eine zellulosische Chemiefaser, die durch Vielseitigkeit und Unkompliziertheit hervorsticht. Aber wir wissen: Nicht alles ist Gold, was glänzt. Genau wie bei Lyocell bestehen wir auf eine verantwortungsvolle Gewinnung des Rohstoffs und eine unbedenkliche Verarbeitung im chemischen Prozess. Wir setzen auch hier auf die unter dem Markennamen TencelTM bekannte Produktion der Lenzing AG.

Die Basis für die Modal-Faser ist Buchenholz, welches im Falle von Lenzing aus verantwortungsvoller Waldwirtschaft und nachhaltige Waldbewirtschaftung bezogen wird. Das Buchenholz stammt aus Österreich und ist FSC und PEFC zertifiziert. In einem sauerstoffbasierten chemischen Prozess entsteht aus dem entrindeten Holz eine Zellulosemasse, die in einem maschinellen Spinnverfahren durch Spinndüsen gepresst und damit zum Filament wird.

Besonders stichhaltig für uns ist, dass in der Produktion von TencelTM Modal mit einem geschlossenen Kreislauf gearbeitet wird. 95% der Chemikalien werden zurückgewonnen und wiederverwendet. Bei entsprechender Weiterverarbeitung ist das fertige Modal-Produkt sogar biologisch abbaubar. Eines von vielen überzeugenden Argumenten für Modal, da gibt’s aber noch einige mehr.

  • Die glatte, fliessende Faseroberfläche von Modal ist auch für Menschen mit empfindlicher Haut sehr angenehm.
  • Die Haptik erinnert an Seide – kühl, fein und leicht.
  • Da Modal atmungsaktiv und temperaturausgleichend ist, bietet es ein wunderbares Tragegefühl und -klima.
  • Modal nimmt Feuchtigkeit doppelt so schnell auf wie Baumwolle und gibt diese reguliert wieder ab. Eine schnelle Trocknung ist die erfreuliche Folge.
  • Auch nach mehrmaligem Waschen ist ein Kleidungsstück aus Modal noch tipptopp in Form – dank seiner natürlichen Elastizität.
  • Die Elastizität führt auch zu einer sehr geringen Knitterneigung.
  • Modal verzeichnet kaum Farbveränderungen, die Kleider bleiben lange strahlend und frisch.
  • Im Gegenzug zur Viskose ist Modal abriebfester und im nassen Zustand dehnfester. Ausserdem läuft Modal weniger ein.
  • Insgesamt überzeugt Modal als robuste und langlebige Faser.

 

Pflege

  • Modal sollte nach Möglichkeit bei 30° C gewaschen werden (bis 60° C möglich). Idealerweise wird die Wäsche dabei nur schwach geschleudert (bis 600 Umdrehungen).
  • Modal kann bei schwacher bis mittlerer Hitze gebügelt werden.