FUB

Heimat & Ursprung

Hinnerup, Dänemark | seit 2006

Anne Sofie Olrik und Lotte Bundgaard wollten nicht weiter zusehen, wie Fast Fashion und die Wegwerfmentalität unsere Gesellschaft prägen. Mode sollte in ihren Augen bequem, langlebig und nachhaltig sein. Also haben sie FUB ins Leben gerufen. Für mehr zeitloses Design und hochwertige Qualität.

Produkte & Stil

Für die Designerin Anne Sofie Olrik ist es oberstes Ziel, Kleidung zu entwerfen, die länger hält und länger gefällt als bloss eine Saison. Klassisches Design mit dem gewissen Etwas soll es sein. Tatsächlich bekommt FUB diese Kombination perfekt hin. Der unaufgeregte Strick aus Merino und Baumwolle überzeugt mit durchdachten Details und unglaublichem Tragekomfort. Kleidung für ein schönes und vielseitiges Leben.

Herstellung & Transparenz

FUB lässt ihre einzigartigen Stricksachen in China herstellen. Anne Sofie und Lotte sind sich der Herausforderung in Asien bewusst. Darum ist ihnen auch hier Langlebigkeit ein zentraler Wert: Seit Anbeginn ihrer Tätigkeit arbeiten sie mit demselben Partner zusammen. So soll das auch bleiben. Das chinesische Unternehmen lässt die meiste Strickarbeit maschinell erledigen. Die Belegschaft steht nicht am Fliessband, im Gegenteil: Hierbei handelt es sich um bestens ausgebildete Expertinnen und Experten. Selbstverständlich überprüft FUB durch regelmässige Besuche vor Ort, dass die Arbeitsbedingungen in Ordnung sind. Die Mitarbeitenden arbeiten fünf bis sechs Tage die Woche 8 bis 10 Stunden. Sie dürfen in Gewerkschaften mitwirken, haben feste Verträge und existenzsichernde Löhne.

Fasern & Nachhaltigkeit

Beste Qualität für besten Tragekomfort. FUB glaubt an Kleidung, die lange glücklich macht und setzt deshalb auf besonders hochwertige und feine Fasern. Im Einsatz sind ausschliesslich mulesingfreie Merino-Wolle und GOTS-zertifizierte Baumwolle.